top of page

GIZ | Onlinekurs “Responsible Agricultural Investments”

Aktualisiert: 22. Mai

Ein Selbstlernkurs auf atingi.org rund um verantwortungsvolle landwirtschaftliche Großinvestitionen

 

Worum geht’s?

Um landwirtschaftliche Großinvestitionen in Äthiopien verantwortungsvoll und nachhaltig zu gestalten, wurden – in einem GIZ Vorgängerprojekt – Leitfäden und standardisierte Prozesse entwickelt. Diese sollen sicherstellen, dass bei landwirtschaftlichen Investitionen die Lebenssituation und die Ernährungssicherheit der lokalen Bevölkerung verbessert wird und die natürlichen Ressourcen geschützt werden. Nun wurde in Zusammenarbeit mit common sense ein Onlinekurs entwickelt, um Mitarbeitende des äthiopischen Landwirtschaftsministeriums niederschwellig und flexibel mit den Prozessen rund um Large Scale Agricultural Investments(LSAI) vertraut zu machen



Projekt Steckbrief

​Kund:in

​Dieser Kurs wurde finanziert von der EU und dem BMZ, implementiert von der GIZ in Zusammenarbeit mit dem äthiopischen Landwirtschaftsministerium

Zeitraum

​01-12 2022

Zielgruppen

Mitarbeitende des äthiopischen Landwirtschaftsministeriums, Investor:innen, am Thema Interessierte

Unsere Arbeit

Didaktisches Konzept, Instructional Design, Grafik und Produktion eines Selbstlernkurses mit 6 interaktiven WBTs sowie Erklärvideos; Training von lokalen Expert:innen in der Verwendung von Adapt Learning

Sprachen

Englisch und Amharisch

Lernzeit

4-5 Stunden

Verwendete Tools

Adapt Learning, Vyond, Moodle


Lernen ermöglichen!

Der mit Moodle aufbereitete Kurs besteht aus fünf Lernmodulen, die Web Based Trainings und interaktive Videos enthalten und auf atingi.org im Selbststudium absolviert werden können. Didaktische Elemente wie Storytelling und exploratives Lernen kommen in den WBTs zum Einsatz und sollen einen starken Bezug zu regionalen Begebenheiten herstellen. Audio und Video in amharischer Sprache und zahlreiche regionale Fallbeispiele holen die Lernenden ab und ermöglichen ihnen ein praxisnahes Lernerlebnis.


Die Lernmodule wurden in rein virtueller Zusammenarbeit zwischen common sense, GIZ, Expert:innen des äthiopischen Landwirtschaftsministeriums, der BVVG (Bodenverwertungs- und -verwaltungs GmbH) sowie einer äthiopischen Multimediafirma entwickelt. Die WBTs wurden vor Ort mit Vertreter:innen der Zielgruppen aus unterschiedlichen Regionen Äthiopiens getestet. Wertvolle Rückmeldungen, insbesondere zur Usability, vor allem bei mobiler Nutzung durch Lernende mit geringen digitalen Kompetenzen, wurden implementiert. Die Kursinhalte wurden auf Englisch entwickelt, alle multimedialen Inhalte wie Audios und Videos in Amharisch mit englischen Untertiteln. Das Roll-out des Kurses erfolgt virtuell und wir durch ein Bündel an Maßnahmen wie Schulungen und Präsentation vor Ort, sowie Plakate und Folder begleitet.


Einblicke in den Onlinekurs



Unsere Highlights und Learnings in diesem Projekt

Die Zusammenarbeit und die Co-Creation der Lernmodule mit den lokalen Expert:innen, aber auch mit den Fachexpert:innen der BVVG und dem engagierten GIZ-Team waren definitiv unsere Highlights in diesem Projekt. Ein weiteres spannende Erfahrung, insbesondere für unser Video-Produktionsteam war das Erstellen eine Intro-Videos mit realen und animierten Teilen, die sehr smooth ineinander übergehen. Eines unserer Learnings – oder auch eine Bestätigung unseres bisherigen eLearning Erstellungsprozesses – war es, Vertreter:innen der Zielgruppen möglichst bald in die Entwicklung der Lerninhalte miteinzubeziehen und sie mit ihren jeweiligen Bedürfnissen abzuholen. Zum Einen, um für eine hohe Akzeptanz der Lerninhalte zu sorgen und zum Anderen, um Ownership am Onlinekurs unter lokalen Stakeholdern herzustellen.



Link zum Kurs

Der Onlinekurs ist auf atingi.org unter freier Selbsteinschreibung zugänglich:

https://online.atingi.org/course/view.php?id=3503

Senden Sie uns gerne eine unverbindliche Anfrage

Danke! Nachricht gesendet.

bottom of page