top of page

Fit4internet | Online Lernpfade “Digital weiterbilden”

Drei Selbstlernmodule zur Stärkung der digitalen Grundkompetenzen und zur Vorbereitung auf die Dig-CERT Wissensüberprüfung.

 

Worum geht’s?

Das fit4internet Dig-CERT (f4i Dig-CERT) ist auf Initiative von fit4internet entwickelt worden und basiert auf dem Digitalen Kompetenzmodell für Österreich – DigComp 2.2 AT. Dieses beinhaltet 6 Kompetenzbereiche mit jeweils 8 Kompetenzstufen (von grundlegend bis hochspezialisiert).

Als Vorbereitung für die Dig-CERT Online-Wissensüberprüfung wurden in Zusammenarbeit mit common sense drei multimediale Lernmodule – Lernpfade – entwickelt.

Die Lernpfade decken Lerninhalte der Kompetenzstufen 1-5 der Kompetenzbereiche von DigComp 2.2 ab und ermöglichen den vielfältigen Zielgruppen von Dig-CERT eine selbstständige Orientierung und Vorbereitung auf die Online-Prüfung.




Projektsteckbrief

Kund:in

Die drei Lernpfade wurden vom Verein zur Steigerungder digitalen Kompetenzen in Österreich - fit4internet beauftragt und implementiert und im Rahmen des Dig-CERT Projektes aus Mitteln des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (BMDW) gefördert.

Zeitraum

Juni bis Oktober 2022

Zielgruppe

Personen ab 15 Jahren, die ihre digitalen Kompetenzen kontinuierlich erweitern und nach außen sichtbar machen wollen. Das Spektrum reicht von digitalen Einsteiger:innen bis zu Fortgeschrittenen.

​Unsere Arbeit

Didaktisches Konzept, Authoring, Instructional Design, Grafik und Produktion von drei Lernmodulen inkl. Erklärvideos.

Sprache

Deutsch

Lernzeit

ca. 1 Stunde

Verwendete Tools

Articulate Rise, Vyond


Lernen ermöglichen!

Jeder der mit Articulate RISE aufbereiteten Lernpfade ist in drei Lernabschnitte zu unterschiedlichen Kompetenzbereichen gegliedert und deckt jeweils einen bestimmten Wissenstyp ab:

  • Lernpfad 1 steht unter dem Motto „Ich blicke durch!“ und folgt der Zielsetzung grundlegendes Faktenwissen zu vermitteln. Die Inhalte befassen sich mit digitalen Konzepten, digitaler Inklusion, allgemeiner Medienkompetenz und digitalem Denken.

  • Lernpfad 2 folgt dem Leitgedanken „Ich kann´s!“. Dementsprechenden bekommen Lernende nicht nur Grundlagen vermittelt, sondern werden zusätzlich dazu aufgefordert, Inhalte selbst auszuprobieren mit Hilfe von Schritt für Schrittanleitungen. Enthaltene Inhalte in diesem Lernmodul sind Internetanwendung, Sicherheit im Netz, die Bedienung digitaler Geräte und Urheberrecht.

  • Lernpfad 3 gibt – ganz nach dem Slogan „Ich will mehr wissen!“ – zusätzliche Hinweise zur digitalen Kompetenzentwicklung und deckt die Fachinhalte Geräteschutz, Datenschutz und digitale Weiterbildung ab.

Die drei Lernpfade bauen aufeinander auf und sind auf die Dig-CERT Prüfungsfragen abgestimmt. Sie können im Selbststudium absolviert werden. Didaktische Elemente wie Storytelling und Fallbeispiele, interaktive Aufgaben, Erklärvideos und praktische Handouts holen die Lernenden ab und ermöglichen ihnen ein praxisnahes und nachhaltiges Lernerlebnis.

Ein besonderes Augenmerk lag bei dieser Projektumsetzung auf dem Thema Barrierefreiheit. Alle Lernpfade wurden weitestgehend WCAG 2.1 (Level AA) konform umgesetzt und sind somit auch mit Screenreader und Tastatur bedienbar. Um sicher zu gehen, dass dies auch wirklich funktioniert, haben wir das Pilotmodul durch die Agentur WIENFLUSS testen und evaluieren lassen. Neben der technischen Barrierefreiheit wurden auch didaktische Prinzipien wie das Universal Design for Learning (UDL) berücksichtigt, um ein positives und abwechslungsreiches Lernerlebnis für alle zu ermöglichen.



Einblicke in den Onlinekurs

Klicken Sie auf ein Bild, um es in voller Größe anzuschauen.


Unsere Highlights und Learnings in diesem Projekt

Ein Highlight war der co-kreative Kick-off-Workshop, bei dem wir gemeinsam mit allen Steakholdern die Basis für die Stories der Lernpfade entwickelt haben. Dadurch wurde eine klare Richtung für das Projekt vorgegeben. Bei der Entwicklung der Lernpfade und insbesondere in den Feedbackloops haben wir großen Wert daraufgelegt, dass die Stories und Übungen einem sogenannten Reality-Check unterzogen wurden, um sicherzustellen, dass sie lerner- und zielgruppenorientiert sind. Ein weiteres Highlight war die Anreicherung bestehender Inhalte mit interessanten Fakten, um so den Horizont der Lernenden über den Prüfungsstoff hinaus zu erweitern. Durch den Hinweis "Wussten Sie, dass ..." konnten wir so eine zusätzliche Dimension des Lernens schaffen.


Wie bereits erwähnt lag ein Schwerpunkt dieses Projektes auf der barrierefreien Gestaltung und der professionellen Evaluierung des Pilotmoduls durch die Agentur WIENFLUSS. Daraus ergaben sich für die Produktion, aber auch für die Projektplanung einige Erkenntnisse. Barrierefreiheit sollte von Anfang an im Budget- und in der Ressourcenplanung berücksichtigt werden und umfasst Aspekte wie die Gestaltung der zusätzlichen Lernmaterialien, dem Berücksichtigen von Alt-Texten und Anleitungen, die Testphase und die Erstellung von Audio-Transkripten.



Link zu den Lernpfaden

Die Lernpfade sind unter Digital weiterbilden auf der dig-CERT Homepage frei zugänglich.

Comentários


Senden Sie uns gerne eine unverbindliche Anfrage

Danke! Nachricht gesendet.

bottom of page