top of page

Ein neues Badging-Konzept für das ITCILO

Aktualisiert: 14. Juni 2023

common sense hat gemeinsam mit Learning Agents ein Konzept für die Einführung von digitalen Badges am ITCILO entworfen.

 

Worum geht’s?

Das ITCILO bietet zahlreiche Fortbildungen für Regierungen, Arbeitgeber:innen- und Arbeitnehmer:innen-Organisationen sowie nationale und internationale Parter:innenan und baut dabei sehr erfolgreich auf einem klar strukturierten Zertifizierungssystem auf. In diesem dreistufigen Zertifizierungssystem werden je nach Lernaufwand Diplomas, Certificates of Achievement sowie Certificates of Participation an die Teilnehmer:innen und Absolvent:innen verliehen. 2020 wurden am ITCILO auch digitale Badges, digitale Abzeichen nach dem Erreichen bestimmter Lernerfolge,eingeführt, deren Vergabe jedoch mehr auf freiwilliger Basis durch Trainer:innen und Programmverantwortliche erfolgte und deren Verleihung keine klaren Richtlinien zugrundelagen.Mit der Entwicklung eines neuen Badging-Konzepts soll zukünftig das gut etablierte und anerkannte Zertifizierungssystemdurch der VergabedigitalerBadges ergänzt und komplementiertwerden.



Projekt-Steckbrief

Kunde:

ITCILO (International Training Center of the International Labour Organization)

Zeitraum:

11/2022 -02/2023

Zielgruppe:

Office of the Director of Training of the ITCILO

Unsere Arbeit:

Bedarfsanalyse in Bezug auf digitale Badges und Micro-Credentials am ITCILO; Recherche & Bewertung internationaler Trends & Good Practices; Strategische Beratung; Ableitungen von Empfehlungen für das ITCILO.

Sprachen:

Englisch


Lernen ermöglichen!

Die Verwendung digitaler Badges ermöglicht die Sichtbarmachung individueller Lernwege und bietet sowohl den Lerner:innen als auch dem ITCILO viele Vorteile: Durch die Verleihung digitaler Badges kann das Trainingsangebot des ITCILO leichter nach Außen hin sichtbar gemacht werden. Die Visualisierung in Anlehnung an das Corporate Design und bereits bestehende Design-Elemente gewährleistet auch einen hohen Wiedererkennungswert. Darüber hinaus erhöht ein Badging-System die Nachvollziehbarkeit von Lerner:innen-Erfolgen und vereinfacht es, an Stelle einer kompletten Kurszertifizierung kleinteiliger zu zertifizieren und damit den Erwerb konkreter Einzelkompetenzen in einem Kursverlauf zu akkreditieren.

Für Lerner:innen bieten digitale Badges zudem den großen Vorteil, dass diese einfach geteilt werden können – sei es per E-Mail oder in sozialen Medien –, um neu erworbene Kompetenzen nach Außen zu tragen, die eigene Lernhistorie sichtbar zu machen und Lernerfolge mit anderen zu teilen. Durch die Vergabe von Badges auch für kleinere Lernerfolge und deren Kombinierbarkeit wird nicht nur die Motivation gefördert, sondern auch flexibles Lernen ermöglicht!



Unser Beitrag

Nach einer ersten Konsolidierungsphase wurde eine Online-Umfrage am ITCILO zum Thema digital Badges durchgeführt. Basierend auf den Ergebnissen der Umfrage führten wir Fokusgruppen-Interviews mit allen relevanten Stakeholdern am ITCILO durch, um ein differenziertes Bild über die bereits existierenden Praktiken, die Erwartungen und die Bedürfnisse hinsichtlich einer systematischen Einführung von digitalen Badges zu erhalten. Diesen Ergebnissen haben wir eine ausführliche Analyse bestehender Good-Practice-Beispiele vor dem Hintergrund der Entwicklung von Badging-Strategien und Trends seit deren Einführung durch Mozillas Open Badges im Jahr 2012 gegenübergestellt. Aufbauend auf diesen Erkenntnissen entwickelten wir maßgeschneiderte Empfehlungen für das ITCILO, wie ein neues Badging-Konzept eingeführt werden könnte und welche Strategien für das Center empfehlenswert sind:

Unsere Endbericht beinhaltet Empfehlungen für eine klare Terminologie, Vorschläge für ein Badging-Konzept basierend auf dem bestehenden Zertifizierungsrahmen, Leitlinien für das visuelle Design und Vorschläge für die Etablierung von ergänzenden Badges abseits formeller Trainingsaktivitäten, um den bisherigen Rahmen sinnvoll zu erweitern.



Einblicke in den Entstehungsprozess



Unsere Highlights und Learnings in diesem Projekt

Wie bereits in vorangegangenen Projekten war die Zusammenarbeit mit Learning Agents ein besonderes Highlight: Durch die Kooperation hatten wir die Möglichkeit, unsere jeweiligen Expertisen zu teilen und so unser Wissen und unsere Kompetenz in diesem Bereich weiter zu vertiefen und auszubauen.

Die Ausrichtung dieses Projekts mit einem klaren Fokus auf die strategische Beratung und Konzeptentwicklung war besonders spannend: Dies ermöglichte es uns nicht nur, fundierte Analysen der aktuellen Badging-Landschaft vorzunehmen, sondern auch das Beste aus bestehenden Good-Practice-Beispielen herauszuarbeiten und zielgerecht und spezifisch für das ITCILO aufzubereiten.

Besonders freut uns natürlich, dass die Ergebnisse und noch weitere spannende Einblicke auch im Rahmen von Vorträgen auf der eLearning Africa 2023 in Dakar, der UN Stakeholder Konferenz sowie der ePIC-Konferenz 2023 in Wien vorgestellt werden.



Link zum Projektbericht und weitere Infos

Der Projektbericht wurde inzwischen auf der Homepage des ITCILO veröffentlicht und ist für alle Interessierten online zugänglich und als PDF downloadbar.


Senden Sie uns gerne eine unverbindliche Anfrage

Danke! Nachricht gesendet.

bottom of page